ServiceHotline 03322 - 426 34 14 Montag - Freitag von 9.30 bis 18.00 Uhr

Alfa Romeo - Turbolader

Alfa Romeo gründete 1906 das erste Stammwerk in Mailand. Genauergesagt in dem Bezirk Portelio. Der Unternehmer Alexandre Darracq behielt sich jedoch vor die Besten Teile der Produktion in Frankreich produzieren zu lassen. 1910 änderten die Unternehmer aus der Lombardei die Firma der Gesellschaft in Societa Anonima Lombarda Fabbrica und wählten das berühmte A.L.F.A. als Kurzbezeichnung. Noch im gleichen Jahr brachte ALFA mit dem Modell 24hp die erste Konstruktion von Merosi auf den Markt und an dem Kühlergrill, fand der Markenname Alfa seinen Platz. Das Unternehmen entwickelte sich sehr ehrgeizig und stellte sich dem Wettbewerb auch im Rennsport.1914 begann der erste Weltkrieg und die Autoproduktion musste der Rüstungsproduktion vorerst weichen. Bereits 1915 verkaufte Darracq seine übriggebliebenen Aktien. Die Banca Italiana di Sconto erlangte die Aktienmehrheit Am 2 Dezember 1915 übernahm die Rüstungsgesellschaft Acconmandita Ing. Nicola Romeo und Co. die Aufsicht und die Leitung des Unternehmens. Durch die Rüstungsproduktion wie z.B. Munition und Flugmotoren wuchs das Unternehmen erheblich. Allein die Anzahl der Mitarbeiter stieg von 200 auf 4000. Nach Kriegsende wurden dann 1919 in Portelio noble zivile Fahrzeuge gebaut. 1920 wurde dann der Markenname Alfa Romeo aufgenommen der sich nach den Namen der Eigentümer richtete. Bereits 1925 wurde Alfa Romeo zum ersten mal Weltmeister im Autorennsport. 1930 baute Alfa Romeo das schnellste Serienauto der Welt. Alfa Romeo Turbolader Die Turbolader von Alfa Romeo haben eine sehr hohe technische und materielle Qualität. Der Turbolader ergänzt die neue Scavenging-Technologie im Motor des Alfa Romeo. Er wandelt perfekti die Druckwellen um, dass sich das Drehmoment selbst bei niedrigen Drehzahlen steigern kann. Krümmer und Turbine sind aus präzisionsgegossenem Stahl gefertigt. So kann der Turbolader selbst bei hohen Temperaturen von über 1000 Grad Celsius einwandfrei arbeiten. Das vorhandene Bypassventil spielt für den Wirkungsgrad des Motors eine wichtige Rolle. Damit wird die Steuerungslogik der Turbolader ? Druckregelung und hat den essentiellen Vorteil Pumpverluste optimal zu mindern. Alles in allem bietet die Technologie der Turbolader von Alfa Romeo selbst bei mittleren Geschwindigkeiten auf der Autobahn nur wenig Kraftstoff zu verbrauchen. Wir empfehlen Alfa Romeo Turbolader durch die hohe Qualität in der Fertigung. Hier die Modelle, GTV, 166 , 159, 156, 155, 147, 145, Giulietta Mita, Mito Punto